„Einfach anfangen“ – Bürgerbeauftragter fordert baldige Einführung der Ehrenamtskarte

13.09.2019

Der Bürgerbeauftragte Matthias Crone hat den Stillstand bei der Einführung der Ehrenamtskarte kritisiert: „Seit über sieben Jahren ist das Thema auf dem Tisch der Landespolitik. Schon lange hat der Landtag einen Arbeitsauftrag erteilt. Alle wollen die Ehrenamtskarte und sie wird auch gebraucht. Kurz vor der Ziellinie darf sie nicht zerredet werden und nicht überfrachtet. Nicht alle Fragen muss man jetzt schon klären. Hier gilt das Motto: einfach mal anfangen und dann weiterentwickeln.“

Crone wies auch darauf hin, dass fast alle anderen Bundesländer eine Ehrenamtskarte eingeführt haben. „Man weiß doch, wie so etwas zu organisieren ist. Da müssen sich beide Seiten bewegen - Land und Kommunen. Wir können es uns nicht leisten, jetzt die Erwartungen der Bürger zu enttäuschen. Das Ehrenamt braucht ein handfestes positives Signal.“

Schwerin, 13.09.2019